Image by Vasu Pendyala

VERGEBUNGSABENDE

Jeder von uns sehnt sich im Herzen nach Liebe, nach Freude und Vertrauen und kennt Gefühle wie Schmerz, Trauer, Wut, Angst. Und jeder von uns wurde schon einmal verletzt in seinem Leben und auch wir haben andere Menschen verletzt - mit Worten, Gedanken und Taten.


Beides ist schmerzhaft und wir leiden darunter. Genauso wie körperliche Verletzungen sich entzünden und eitern können, kann aus Verletzungen in unserem Herzen, Bitterkeit, Zorn, Scham, Schuld oder Verzweiflung werden, wenn wir einfach nur warten und nichts tun. Zeit heilt eben nicht alle Wunden.


Eine häufige Reaktion ist, dass wir uns zurückziehen und Mauern um uns aufbauen und niemanden mehr an uns heran lassen.

Oder wir reagieren mit Wut und Verbitterung und tragen der anderen Person die Schuld nach und sinnen nach Rache. Das führt aber dazu, dass unsere Gedanken immer wieder um diese Sache kreisen und uns wütend machen oder innerlich blockieren.


Diese Strategien sind ein Versuch, uns vor weiteren Verletzungen zu schützen, aber am Ende fügen wir uns damit selbst Schmerzen zu. Und nicht nur das, wenn wir verletzt sind, können wir nicht liebevoll mit uns selbst und anderen umgehen - verletzte Menschen verletzen sich selbst und andere Menschen.


Der einzige Ausweg aus diesem Teufelskreis ist Vergebung. Das kann sehr schwierig sein, wenn wir Schlimmes erlebt haben. Aber solange wir nicht vergeben, bleiben wir an die Situation, die Person und an die Vergangenheit gebunden. Denn wir können Verletzungen nicht vergessen, sondern höchstens versuchen, sie zu verdrängen. ...


Durch die Vergebung löst sich der Teufelskreis der Wut, der Verbitterung, der Trauer, der Verzweiflung, der Last, der Schuld und der Schuldzuweisung. Ohne Vergebung ist eine tiefgreifende Herzensheilung nach unserer eigenen Erfahrung nicht möglich. Vergebung öffnet unsere Herzenstüren zu tiefer Liebe, zu Frieden und Freude in unserem Leben und unseren Beziehungen.


Herzlich laden wir Sie/Dich zu unseren Vergebungsabenden ein, die regelmäßig in unserer Praxis stattfinden. In einer kleinen Gruppe (mit maximal 6 Personen) gehen wir gemeinsam durch die Schritte der Vergebung.


Diese Schritte sind einfach und unkompliziert; wir sind auch selbst bereits durch diesen Prozess gegangen mit unseren eigenen Vergebungsthemen. Aus unserer eigenen Erfahrung ist es leichter zu vergeben, wenn man Erfahrungen mit anderen teilt und gemeinsam durch diesen Prozess durchgeht :-).


Wenn Sie/Du gerne bei unserem nächsten Vergebungsabend teilnehmen möchten, schreiben Sie/Du uns unter info@naturheilpraxisfreiburg.de eine Email.


 

Hier werden die Vergebungsschritte von Samuel, Initiator des Vergebungsprozesses, und Anderen von 4training detailliert erklärt.

Das Video existiert momentan nur auf Englisch:



 

Für Jesus war Vergebung Teil seines göttlichen Plans auf Erden.


Er wusch sogar seinem Feind die Füsse und predigte:

Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen.

Matthäus 5,45


Am Kreuz bat er Gott um Vergebung für seine Peiniger und sagte:

Jesus aber sprach: Vater, vergib ihnen sie wissen nicht, was sie tun! Und sie teilten seine Kleider und warfen das Los darum.

Lukas 23,34


 

FORGIVE AND LOVE AGAIN


 


Michael Stahl aus Bopfingen, Deutschland, hat mit Starken und Berühmten dieser Welt zu tun gehabt. Er war Bodyguard von Muhamad Ali, Dirk Nowitzki, Nena und Dieter Bohlen. Sein Name ist Programm. Aber Michael Stahl war nicht immer so hart und stark.


Er kennt ganz andere Zeiten in seinem Leben. Er schreibt in einem seiner Bücher: "Ich habe in meinem Leben erfahren, was Armut, Verletzung, Demütigungen vielerlei Art bedeuten, weil ich all dies selbst erlebt habe.


Ich empfand die Auseinandersetzungen mit meinem Vater als so hart, dass ich mich gegen Ende meiner Grundschulzeit vor einen Zug werfen wollte." Zu seinen stärksten Erlebnissen gehört die Versöhnung mit seinem Vater im Jahr 2007, den er vorher nur Erzeuger genannt hatte.


Die Botschaft der Liebe und der Versöhnung ist das zentrale Anliegen von Michael Stahl. Bücher mit Titeln wie «Vater-Sehnsucht» und «Verbranntes Männerherz» hat er dazu geschrieben, viele Vorträge hält er jedes Jahr in Kirchen, Schulen, Gefängnissen und Firmen.


Andreas Lange, Moderator von wunderheute.tv: "Eine Versöhnungsgeschichte zwischen Vater und Sohn, die auch uns zutiefst berührt hat. Sie zeigt, dass für Gott nichts unmöglich ist!"


 

Unsere Buchempfehlung: Wer vergibt, heilt auch sich selbst.





110 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen